MIKROBEN

Mikroorganismen sind extrem kleine Lebewesen

»Sei ein Blatt auf unsere Erde«

Durch unsere jahrzehntelange Arbeit als Friseurmeister und Mediziner erkannten wir, dass Mikroorganismen, Mineralien und Toxine im Haar unsere Gesundheit beeinflussen. Somit war für uns klar, dass wir speziell beim Waschen, Pflegen und Colorieren der Haare darauf achten müssen, stets den Mineralwert des Haares und des Körpers sowie Hautflora im Auge zu behalten. So, dass durch die Anwendung von Kosmetischen Produkten die Mineralbalance und Hautflora im Gleichgewicht gehalten wird.

Was sind Mikrorganismen?

Mikroorganismen sind extrem kleine eigenständige Lebewesen, die außerhalb von Zellverbänden überleben und sich fortpflanzen können. Ohne diese autarken kleinen Kerlchen gäbe es kein Leben auf unserem schönen Planeten Erde, so wie wir es kennen. Es gilt als gesichert, dass unser Leben mit einem einzigen Molekül im riesigen Ur-Ozean begann. Das Besondere an ihm: Es konnte umherschwimmendes Material dazu verwenden eine identische Kopie seinerselbst zu erstellen und sich so vielfach vermehren.

Zu den Mikroorganismen zählen wir Bakterien, Viren, Schimmelpilze und Hefen. In der Größe können sie sehr unterschiedlich sein. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie nur unter dem Mikroskop sichtbar sind. Escheria coli zum Beispiel (ein recht bekannter Mikroorganismus) ist durchschnittlich circa zwei Millionstel Meter lang. Andere sind wesentlich größer, wieder andere sehr viel kleiner.

Sind in unserer direkten Umgebung viele Mikroorganismen?

Wir befinden uns in Dimensionen, die sich unserer Vorstellung weitgehend entziehen. Vielleicht können uns ein paar Beispiele helfen uns anzunähern: Seriöse Schätzungen besagen, dass die Erde von zwei bis drei (oder auch mehr) Milliarden verschiedenen Mikrobenarten bevölkert wird. Nicht einmal ein halbes Prozent davon wurden bisher entdeckt und wurde klassifiziert. Allein auf einem Teelöffel Blumenerde finden sich ungefähr zehntausend verschiedene Arten. Wir können auf diesem Löffel rein rechnerisch 1 Billion Mikroben vermuten.

Auf einem Quadratzentimeter der menschlichen Haut befinden sich mindestens 100.000 Mikroorganismen. Es wird geschätzt, dass den Menschen zehn- bis hundertmal so viele Mikroorganismen bevölkern, wie er körpereigene Zellen besitzt. Das sind bei einem gesunden Durchschnittsmenschen ein bis zwei Kilogramm Mikroben. Wir schleppen also täglich mehr Mikroorganismen mit uns herum als eigene Zellen. In einem Liter Meerwasser können mehr als 20.000 unterschiedliche Arten von Mikroorganismen leben, in den Ozeanen insgesamt sogar bis zu zehn Millionen Arten.

„I´m Resource“ hat eine tiefere Bedeutung und sagt aus: „Ich bin der Ursprung von allem“. Den Weg dorthin zeigten uns die Mikroorganismen und ließen uns ganz und gar Umdenken. Wir möchten dir mit all unseren Sinnen die Entwicklung, Entstehung und Veränderung verdeutlichen.

Machen Mikroorganismen krank?

Hören wir die Begriffe »Bakterien, Viren, Schimmelpilze, Mikroorganismen« isoliert, dann denken viele sofort an Krankheiten, womöglich sogar an Seuchen und andere unangenehme Dinge. Die vorgenannten Zahlen belegen jedoch eindeutig, wie nützlich, wertvoll und lebensnotwendig diese kleinen Lebewesen für uns sind.

Sie helfen uns bei fast allen Verdauungsvorgängen, können die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern und können sogar helfen Erdölteppiche zu beseitigen, um nur einige Beispiele zu nennen. Erst seit dem Ende des neunzehnten Jahrhunderts wurde entdeckt, dass Mikroben auch Krankheiten hervorrufen können, sogenannte pathogene Keime. Die Angst vor diesen wenigen, krankmachenden Mikroben ernährt heute ganze Industriezweige. Die Wissenschaftsgeschichte hat aufgezeigt, dass dieser geldbringende Effekt auch schon Ende des 19. Jahrhunderts gewinnbringend genutz wurde. Dennoch, die meisten Mikroorganismen verursachen keine Krankheiten. Ganz im Gegenteil, sie helfen unserem Organismus gesund zu bleiben. Selbst Arzneimitteln wie z. B. Insulin und Antibiotika werden biotechnisch aus Bakterien hergestellt.

Was wäre die Erde ohne Mikroorganismen?

Diese Frage ist natürlich nicht zu beantworten. Wahrscheinlich wäre sie wüst und leer. Die Schöpfungsgeschichte ist also nicht zuletzt auch eine Geschichte über Mikroorganismen, dem ersten Leben auf unserem Heimatplaneten. Ungefähr drei Milliarden Jahre hatten die Mikroorganismen unsere Erde für sich allein, erst dann entstanden vor etwa 600 Millionen Jahren die komplexeren Organismen, zu denen sich zuletzt (vor ca. 130.000 Jahren) auch der heutige Mensch gesellte. Nur durch Mikroorganismen ist die Erde überhaupt andauernd bewohnbar. Mindestens die Hälfte des elementaren Sauerstoffs auf der Erde wird von Mikroorganismen erzeugt.

Wo halten sich Mikroorganismen am liebsten auf?

Mikroorganismen wachsen in einer größter Vielfalt in unterschiedlichsten Umgebungen: Einerseits in extremer Kälte (es wurden schon Mikroorganismen auf -273 °Celsius heruntergekühlt und haben überlebt), andererseits auch in extremer Hitze (es gibt eine wissenschaftlich untersuchte Mikrobenart, die kein Problem hat andauernd bei 113 °Celsius zu leben und sich sogar noch bei 106 °C freudig vermehrt). Dann sind Mikroben bekannt, die radioaktive Strahlung besser als alle anderen Lebewesen verkraften. Druck, Dunkelheit, salzige, saure und alkalischer Umgebung, gegen all diese sind spezielle Mikrobenarten gerüstet. Oft existieren sie noch an Orten, an denen außer ihnen keine anderen Lebewesen mehr zu finden sind. Die außergewöhnlichen Merkmale von Mikroorganismen spiegeln sich in der Vielfalt der ökologischen Nischen wider, in denen sie noch zu finden sind. Diese können wichtige Aufgaben in der Biotechnologie (Polymerase), bei der Energiegewinnung, beim biologischen Abbau von Abfall und Schadstoffen und vielem mehr erfüllen. Bei Unglücksfällen der Erdölindustrie, werden spezielle Mikroben eingesetzt, die diese als „Teppich“ auf dem Meer schwimmenden Schadstoffe auffressen. Mikroorganismen werden bei der Schädlingsbekämpfung als Alternative zu giftigen chemischen Mitteln eingesetzt. Auch alle Duftstoffe, die wir wahrnehmen sind nichts anderes als Mikroorganismen. Für welche Prozesse Mikroben verantwortlich sind und welche Anwendungen sich daraus ergeben ist uns wahrscheinlich noch nicht ansatzweise bewusst.

Moderne Produkte aus 100% biologischem Anbau mit lebendigen Mikroorganismen. Begreife »I’m Resource« in seiner Ganzheit

Erkenne Dich von A- Z

 

Die Entwicklung unseres Daseins, die Entfaltung unserer Persönlichkeit, die individuelle Ausstrahlung, Folgerungen aus der Quantenphysik, Ursachen von Krankheit, Ursprung von Gesundheit, die Sphäre der Gefühle, der Kosmos der Empfindungen, das Universum der Mikroorganismen, die Schönheit der Welt, die Reinheit genialer Ideen – all das sind Themen deren Vielschichtigkeit und Bedeutung uns bei HAIR RESOURCE tief berühren und die dadurch zum Gegenstand unserer Forschungen werden.

 

Diese Betrachtungen haben zu einer neuen Sicht auf unser Leben geführt.Wir haben entdeckt, dass wir über unsere Haare unentwegt kommunizieren. Wir haben erkannt, dass in Symbiose lebende Mikroorganismen (z.B. in unserem Körper) über die Haare viele Informationen empfangen und auch senden. Zuletzt konnten wir beobachten, dass durch die Schöpfung unserer HAIR RESOURCE -Erzeugnisse, bei denen verschiedenste Mikroorganismen eingesetzt werden, jedes einzelne Produkt der Serie tiefe individuelle Eigenschaften besitzt und weit mehr bewirkt als die bloße Erneuerung der Haut- und Haarstrukturen. Diese Ergebnisse werden täglich durch Erfahrungen von Kunden bestätigt und bestärkt.

Friseure oder Heilpraktiker können mit uns gemeinsam die Welt der Mikroorganismen beleben.

/mit allen Fakten und Sinnen erleben

Die Aufgabe der Mikroorganismen. Alle Lebensformen auf unserem Planeten sind Symbiosen von Mikroorganismen, die miteinander in Harmonie leben. Es spielt keine Rolle, ob die

einzelnen Mikroorganismen isoliert betrachtet »schädlich« sind. Sobald sie sich in Symbiose mit einem oder mehreren Mikroorganismen vereinigen, erfüllen sie eine Aufgabe und erhalten einen festen Platz im Universum. Hair-Resource ist es gelungen Produkte mit Symbiosen zu schaffen, die sich der Person individuell anpassen. So können wir eine Pflege darreichen, die Ihre Haare und Haut spürbar stimuliert, pflegend schützt, vollkommen versorgt und erkennbar entschlackt. Diese ganzheitliche Behandlung bringt unser wahres ureigenes Wesen hervor. Finden Sie mit Hair-Resource-Produkten Ihren Platz auf unserem Planeten. Erspüren Sie Ihr Eingebundensein in die kosmische Ordnung.

Wie wirken Mikroorganismen

»for modern organic people«

Die Mikroorganismen bewirken bei der Anwendung eine Entschlackung des Haares. Toxine werden über die Haare aus dem Körper geleitet. Dadurch wird das Haar von der Sonne wieder besser mit UV-Licht versorgt. Die Bildung von Vitamin D wird angeregt. Der Blut-Kalzium-Spiegel wird angehoben und hilft den Eisenblutspiegel zu steuern. All diese gesundheitsfördernden Prozesse bezeichnen wir als den Hair-Resource-Effekt. Dieser ist in etwa mit der Photosynthese bei Pflanzen vergleichbar. Erleben Sie die Steigerung Ihres Wohlbefindens und entdecken Sie die Welt der Mikroorganismen.

Kosmische Ordnung

Die Aufgabe der Mikroorganismen. Alle Lebensformen auf unserem Planeten sind Symbiosen von Mikroorganismen, die miteinander in Harmonie leben. Es spielt keine Rolle, ob die einzelnen Mikroorganismen isoliert betrachtet »schädlich« sind. Sobald sie sich in Symbiose mit einem oder mehreren Mikroorganismen vereinigen, erfüllen sie eine Aufgabe und erhalten einen festen Platz im Universum. Hair-Resource ist es gelungen Produkte mit Symbiosen zu schaffen, die sich der Person individuell anpassen. So können wir eine Pflege darreichen, die Ihre Haare und Haut spürbar stimuliert, pflegend schützt, vollkommen versorgt und erkennbar entschlackt. Diese ganzheitliche Behandlung bringt unser wahres ureigenes Wesen hervor. Finden Sie mit Hair-Resource-Produkten Ihren Platz auf unserem Planeten. Erspüren Sie Ihr Eingebundensein in die kosmische Ordnung.

100 % Naturrohstoffe

Die Natur ist für HAIR RESOURCE das unübertreffliche Vorbild. Mensch und Natur in Einklang zu bringen ist unser höchstes Bestreben. Alle Inhaltsstoffe unserer Erzeugnisse sind von erstklassiger Qualität und basieren auf organischen nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen und Mikroorganismen. Kompromisse gibt es bei uns weder bei den Rohstoffen noch während der Herstellung oder Abfüllung. Von uns bekommen Sie das bestmögliche Erzeugnis!

Was wir tun

/mit allen Sinnen erleben

Wir entwickeln Produkte, die das Haar in seinem natürlichen Aussehen erhalten und es gleichzeitig von innen heraus aufbauen und erneuern. Produkte von HAIR-RESOURCE vereinen konsequent die neuesten Erkenntnisse der »Hair Ressource new generation of hair dressers«, der klassischen Homöopathie, der Quantenphysik und einer ganzheitlichen Weltauffassung.

Was uns von anderen abhebt

Wir lassen uns von der Natur leiten und helfen. Wir verwenden nur natürliche Rohstoffe. Unsere Produkte sind lebendig. Wir haben entdeckt, dass in Symbiose lebende Mikroorganismen tiefe individuelle Eigenschaften tragen und weit mehr bewirken als die bloße Erneuerung der Haut- und Haarstrukturen. Unsere Ergebnisse werden täglich durch Erfahrungen unserer Kunden bestätigt und bestärkt.

/mit allen Fakten vorleben

Bei Hair Resource Centre setzte ich mit meinen Innovationen und Erfahrungen Maßstäbe innerhalb der Haarkosmetik und des Friseurberufs. Im Laufe der letzten Jahre habe ich neue Systeme für spezifische Haarbehandlungen entwickelt, die das Haar im natürlichen Aussehen erhalten, insbesondere aber von innen heraus aufbauen und erneuern. Auch die Haarfarbe darf nicht rein als modischer Aspekt betrachtet werden, sondern ist auch ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Gesundheit.

KONTAKT

Wir freuen uns bald von Dir zu hören.

Wir setzen aus sicherheitsgründen kein Kontaktformular ein. Bitte senden Sie uns eine E-Mail

E-MAIL:

kontakt@hair-resource.de

TELEFON

+49 (0)7362 - 922 930

ADRESSE:

BRÜHLSTR. 56, 73467 KIRCHHEIM AM RIES

 + I´m Resource IMPRESSUM